Laborant*in / Werkstoffprüfer*in im Bereich »Analytik und Qualitätssicherung«

Braunschweig
Gehaltsinformation:  Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

 

Sie sind auf der Suche nach einer spannenden neuen beruflichen Herausforderung? Dann sind Sie bei uns am Fraunhofer Institut für Schicht- und Oberflächentechnik richtig! Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Laborant*in / Werkstoffprüfer*in der Abteilung »Analytik und Qualitätssicherung«.

 

Die Abteilung »Analytik und Qualitätssicherung« bietet Materialanalysen und -prüfungen für industrielle und interne Kunden als Dienstleistung an (Weitere Infomartionen finden Sie hier »). Für die Durchführung experimenteller Versuche sowie Instandhaltung von Laboren und Geräten, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt tatkräftige und motivierte Unterstützung.

Was Sie bei uns tun

  • Probenpräparation, Herstellung metallographischer Schliffe inkl. Ätztechniken und Bedampfen von Proben, Umgang mit Chemikalien.

  • Selbstständige Durchführung verschiedener Materialprüfungen: optische Mikroskopie, Profilometrie, Mikrohärtemessung, Scratchtest, Rockwelltest, Reibungs- und Verschleißtests, Kontaktwinkelmessung, u.v.m. Zu den Arbeiten gehört auch die Kalibrierung und Messmittelüberwachung der Prüfgeräte.   

  • Durchführung von Arbeiten an analytischen Großgeräten unter Anleitung, z.B. Rasterelektronenmikroskopie (REM) und energie- oder wellenlängen-dispersive Röntgenspektroskopie (EDX, WDX, RFA).

  • Eigenständige Auswertung der Messergebnisse und Erstellung von unterschriftsreifen Analysenberichten für interne und industrielle Kunden.

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossene Ausbildung als Laborant*in oder Laborassistent*in im Bereich Physik, Chemie, als Werkstoffprüfer*in oder techn. Assistent*in Metallographie/Werkstoffkunde

  • Kenntnisse im Bereich Werkstoffe, Metallographie, Physik, Chemie und insbesondere Analytik und Prüfmethoden fester Materialien.

  • Erfahrung in der Bedienung von technischen Anlagen (z.B. Prüfgeräte, REM, EPMA)

  • Sicherer Umgang mit MS Office und Interesse am Umgang mit Analysesoftware

  • Flexibilität gegenüber wechselnden Aufgabenstellungen, ein schnelles Auffassungsvermögen und sorgfältiges Arbeiten.

Was Sie erwarten können

Was Sie erwarten können

 

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit

  • Individuelle Gestaltungsfreiräume mit Raum für kreatives Mitgestalten

  • Intensive Einarbeitung und ein innovationsfreudiges Arbeitsumfeld mit einer kollegialen, respektvollen Arbeitsatmosphäre

  • Fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen Weiterbildungsprogrammen

  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)

  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • Wir bieten viele Vorzüge für unsere Mitarbeitenden: Neben einer betrieblichen Altersvorsorge (VBL), vermögenswirksame Leistungen, zahlreiche Fraunhofer Mitarbeiterangebote und Rabatte in den Bereichen Sport, Reisen, Shopping und vielen mehr.

  • Wir sind ausgezeichnet als ZUKUNFTGEBER - 9 von 10 Kategorien bestätigen, dass die Arbeit attraktiv, innovativ und familienfreundlich ist. 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.  Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Link: https://s.fhg.de/Labor-Werkstoff-Job30989!

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Herrn Dr. Kirsten Schiffmann

Tel.: 0531 2155-577

 

 

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne:

Frau Carolin Buttler

Tel.: 0531 2155-550

 

Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST 

www.ist.fraunhofer.de 


Kennziffer: 30989                Bewerbungsfrist: 10.07.2022

Mehr zum Job

Gehaltsinformation  Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Teilzeit, Vollzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Keywords Physiklaborant (m/w/d), Staatlich geprüfter Chemisch-technischer Assistent (m/w/d), Werkstoffprüfer Fachrichtung Metalltechnik (m/w/d), Staatlich geprüfter Technischer Assistent für Metallografie und Werkstoffkunde (m/w/d)
Arbeitsort Bienroder Weg 54 E, 38108 Braunschweig

Arbeitgeber

Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits