Sachbearbeiter*in für den Aufgabenbereich Wasserrecht und der nachhaltigen Entwicklung des Landkreises Wolfenbüttel in Wolfenbüttel

Der Landkreis Wolfenbüttel ist mit mehr als 800 Bediensteten ein serviceorientierter und beliebter Arbeitgeber in der Region. Für ca. 120.000 Einwohnerinnen und Einwohner nimmt er vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben in den Bereichen Arbeit und Soziales, Ordnung und Verbraucherschutz, Umwelt, Bauen und Planen, Gesundheit und Bildung wahr.

 

Im Amt für Umwelt -Abteilung Wasser- und Abfallwirtschaft, Bodenschutz (Recht) - suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n selbstständig arbeitende*n und engagierte*n

 

Sachbearbeiter*in mit dem Aufgabenbereich Wasserrecht

und der nachhaltigen Entwicklung des Landkreises Wolfenbüttel

in Teilzeit (19,5 bzw. 20 Wochenstunden)

 

Die Stelle ist zunächst der Abteilung Wasser- und Abfallwirtschaft, Bodenschutz (Recht) bis zum 31.12.2022 zugeordnet. Ab dem 01.01.2023 wird die Stelle dem Referat – Nachhaltigkeit und Klimaschutz organisatorisch zugeordnet. Schwerpunktmäßig liegt in diesem Bereich die Sachbearbeitung bei der nachhaltigen Entwicklung des Landkreises Wolfenbüttel durch verschiedene Projektarbeiten.

 

Ihre Aufgaben in der Abteilung Wasser- und Abfallwirtschaft, Bodenschutz (Recht) gehören bis 31.12.2022 u.a.:

 

  • Aufforderung von Eigenverbrauchstankstellen-Betreibern zur Inbetriebnahmeprüfung einschließlich Überwachung der Rückläufer, ggf. Anhörungsverfahren
  • Durchführung sonstiger Anhörungsverfahren auf dem Rechtsgebiet der AwSV
  • Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren für den Bereich des Wasserrechts
  • Prüfung und Durchsetzung möglicher Maßnahmen bei mangelnder Gewässerunterhaltung (einschließlich Anhörungsverfahren)
  • Wasserrechtliche Bearbeitung und Überwachung von erlaubnispflichtigen Gewässerbenutzungen
  • Nach Möglichkeit Teilnahme an dem Bereitschaftsdienst zur Gefahrenabwehr bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen (außerhalb der Dienstzeit)

 

 

Ihre Aufgaben im Referat – Nachhaltigkeit und Klimaschutz gehören ab 01.01.2023 u.a.:


  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Projekten zur Förderung der Vermarktung regionaler Produkte, inkl. Projektmanagement und Umsetzung gemeinsam mit den Projektträgern
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Projekten zur Dorfentwicklung, gemeinsam mit den Kommunen des Landkreises und unter Mitwirkung von Planungsbüros
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Anregung von Projekten zur ,,Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE), inkl. Unterstützung der verantwortlichen Bildungsträger (Bildungszentrum BIZ, Schulen der Gemeinden und des Landkreises, Kitas)
  • Kontinuierliche Erfassung der Aktivitäten der nachhaltigen Entwicklung des Landkreises und Weiterentwicklung des zweijährigen Nachhaltigkeitsberichtes
  • Beratung der Entscheidungsträger*innen in der Landkreisverwaltung zum Bewertungstool ,,Nachhaltigkeits-Check“, mit dem Ziel zu prüfen, ob Projekte, Maßnahmen, Konzepte oder Kreistagsbeschlüsse dazu beitragen, die gesetzten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen
  • Bearbeitung von Anträgen für das Förderprogramm ,,Klimaschutz in privaten Haushalten“ und Erstellung von Zuwendungsbescheiden

 


Wir bieten:


  • eine unbefristete Teilzeitstelle,
  • Entgelt nach EG 9a TVöD bzw. A 8 NBesG
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch 30 Tage Urlaub u. flexible Arbeitszeitmodelle, Teilbarkeit der Stelle
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • attraktive Versorgungsleistungen
  • ein ansprechendes Arbeitsumfeld mit modernen technischen Arbeitsmitteln
  • gezielte u. umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • vielfältiges Betriebssportangebot


Voraussetzungen

Ihr Profil:


  • Laufbahnprüfung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. zweites Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 oder abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder bestandene Prüfung des Angestelltenlehrganges I
  • eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfter Techniker*in mit Erfahrung im öffentlichen Dienst
  • sicherer Umgang mit MS Office und die Fähigkeit, sich in die Fachanwendungen einzuarbeiten
  • Bereitschaft zur Durchführung von Ortsterminen im Gebiet des Landkreises Wolfenbüttel
  • Führerschein Klasse B


 


Wir erwarten von Ihnen:


  • Selbständiges Arbeiten
  • Ziel- und Ergebnisorientierung
  • hohe Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • dass Sie gerne und vertrauensvoll mit verschiedenen Akteur*innen wie Planer*innen, Landwirt*innen, Vertreter*innen von Gemeinden sowie Kolleg*innen zusammenarbeiten


Ihre Bewerbung:


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich über unser Online-Formular bis zum 01.11.2021.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Hinweis für Bewerber*innen, die über Indeed auf unser Stellenangebot aufmerksam geworden sind: Bitte nutzen Sie das Online-Formular unter https://www.lk-wolfenbuettel.de/Verwaltung/Karriere/Aktuelle-Stellenangebote.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Leiterin des Sachgebietes Wasserrecht, Frau Tuchen-Fischer (05331/84-378) bzw. der Leiter des Referates- Nachhaltigkeit und Klimaschutz, Herrn Staab (Tel.: 05331/84-381), gerne zur Verfügung.

Hinweis: Auf dem Postweg eingereichte Bewerbungen bleiben im Bewerbungsverfahren unberücksichtigt und können aus Kostengründen auch nicht zurückgesandt werden. Sollte es unerwartet zu Problemen bei der Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen über unser Online-Formular kommen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Personal (05331/84-703).

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Bahnhofstraße 11, 38300 Wolfenbüttel

Arbeitgeber

Landkreis Wolfenbüttel

Kontakt für Bewerbung

Frau Christin Germer
Personal

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits