Sachbearbeiter*in Personenstandsregister Standesamt in Wolfsburg

In ihrer jungen Geschichte hat sich die Stadt Wolfsburg zu einer ebenso lebenswerten wie dynamischen Großstadt (ca. 125.000 Einwohner*innen1) entwickelt. Die Stadt ist einer der wichtigsten Standorte für Wirtschaft, Forschung und Innovation des Landes. Stetig steigt die Zahl der Menschen, die in Wolfsburg leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen. Sie machen Wolfsburg zu einer lebendigen und weltoffenen Stadt. Für sie schafft die Stadt Wolfsburg stetig neue Wohngebiete, Kita-, Bildungs-, Freizeit- und Kulturangebote nach hohen Standards. Es gibt viel zu entdecken und zu gestalten (www.wolfsburg.de).


Der Geschäftsbereich Bürgerdienste der Stadt Wolfsburg sucht zum nächstmöglichen Termin für das Standesamt eine*n 


Sachbearbeiter*in Personenstandsregister Standesamt (m/w/d)


Ihre Aufgaben:


- Beurkundung von Geburten und Sterbefällen

- Durchführung von Trauungen

- Erteilung von Auskünften im deutschen und ausländischen Namensrecht, in Ehe- und vormals Lebenspartnerschaftsangelegenheiten

- Beurkundung von namensrechtlichen Erklärungen

- Beurkundung von Vaterschafts- und Mutterschaftsanerkennungen

- Fortführung der Personenstandsbücher und Ausstellung von Personenstandsurkunden

- Bearbeitung von Kirchenaustritten

- Allgemeiner Schriftverkehr im Sachgebiet Geburtsbeurkundungen

- Beratung über Voraussetzungen der behördlichen Vor- und Familiennamensänderungen, Entscheidungen über behördliche Vornamensänderungen 



Sie bringen mit:


- Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, oder eine abgeschlossene Ausbildung zur*/zum* Verwaltungsfachangestellten oder einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang I.

- Zugelassen werden auch Bewerber*innen ohne die geforderten Abschlüsse, die eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung mit einem rechtlichen Schwerpunkt vorweisen können und eine Verpflichtung zur Teilnahme an einem Angestellten-/Verwaltungslehrgang I mit Prüfungsabschluss eingehen. Dieser Personenkreis erklärt sich bereit, mindestens drei Jahre nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung in dieser Tätigkeit bei der Stadt Wolfsburg zu verbleiben.
- eine bereits erfolgte Bestellung zur/zum Standesbeamt*in (ist von Vorteil) oder Ihre Bereitschaft das Grundseminar mit Prüfung an der Akademie für Personenstandswesen zu absolvieren, damit eine anschließende Bestellung zum/zur Standesbeamt*in für die Durchführung von Trauungen und Beurkundung o. g. Personenstandsfälle erfolgen kann.
- Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung – auch an Wochenenden, dies ist unabdingbar.
- Fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Microsoft-Office.
- Kenntnisse und Erfahrungen in der Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben sowie in den Rechtsgebieten wie z. B. Personenstandsrecht, Familienrecht, Staatsangehörigkeitsrecht.

- Wünschenswert sind Kenntnisse im Fachverfahren AutiSta.
- Spaß an der Arbeit mit Publikum sowie eine ausgeprägte Service- und Dienstleistungsbereitschaft.
- selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und Organisationsgeschick.
- repräsentatives und kundenorientiertes Auftreten, insbesondere vor größeren Gruppen.
- Ihre Bereitschaft zum regelmäßigen Besuch von Fortbildungen, insbesondere bei der Akademie für Standesamtswesen. 



Wir bieten:


- eine unbefristete, teilbare Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche) mit einem Entgelt der Entgeltgruppe 8 TVöD.

- Bewerber*innen mit einer anderen dreijährigen Berufsausbildung mit einem rechtlichen Schwerpunkt werden zunächst in die darunterliegende Entgeltgruppe (E 7) eingruppiert.

- Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis mit der Besoldungsgruppe A 8 vorgesehen.
- individuelle Entwicklungsmöglichkeiten mit einem umfangreichen Qualifizierungsangebot, mit Aufstiegs- und Förderprogrammen sowie Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten.
- ein mehrfach ausgezeichnetes Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Bei sonst gleicher Eignung berücksichtigen wir schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber*innen bevorzugt.


Aufgaben in dieser Entgeltgruppe werden bisher mehrheitlich von Frauen wahrgenommen. Um mehr Vielfalt zu erreichen, sind Bewerbungen von Menschen anderen Geschlechts besonders willkommen.


Aus Gründen des Gesundheitsschutzes wird in Ausnahmefällen das Auswahlverfahren per Videokonferenz (Software: BigBlueButton oder Microsoft Teams) durchgeführt.


Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen per E-Mail (als gebundene PDF-Datei) oder postalisch bei uns bis zum 11.12.2021.

 

Stadt Wolfsburg

Geschäftsbereich Personal

Postfach 10 09 44

38409 Wolfsburg

bewerbung@stadt.wolfsburg.de



Ihr*e Ansprechpartner*in


für Fragen zu den Stelleninhalten:

Herr Uwe Michaelsen,Tel.: 05361 28-2230

uwe.michaelsen@stadt.wolfsburg.de


für Fragen zum Arbeitsverhältnis:

Frau Sandra Sehm, Tel.: 05361 28-5030

sandra.sehm@stadt.wolfsburg.de

 

Um der Vielfalt an Geschlechtern gerecht zu werden, verwenden wir den Genderstar*.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Postfach 10 09 44, 38409 Wolfsburg

Arbeitgeber

Stadt Wolfsburg

Kontakt für Bewerbung

Frau Feld