Sachbearbeiter*in Schulden-/Risiko- und Fördermittelmanagement in Wolfsburg

veröffentlicht

In ihrer jungen Geschichte hat sich die Stadt Wolfsburg zu einer ebenso lebenswerten wie dynamischen Großstadt entwickelt. Die Stadt ist einer der wichtigsten Standorte für Wirtschaft, Forschung und Innovation des Landes. Stetig steigt die Zahl der Menschen, die in Wolfsburg leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen. Sie machen Wolfsburg zu einer lebendigen und weltoffenen Stadt. Für sie schafft die Stadt Wolfsburg stetig neue Wohngebiete, Kita-, Bildungs-, Freizeit- und Kulturangebote nach hohen Standards. Wolfsburgs Faszination liegt in seiner Vielfalt: Das eigene Häuschen im Grünen und das Vergnügen beim Designer-Shoppen oder beim Wakeboarding liegen hier oft nur zehn Autominuten auseinander. Es gibt viel zu entdecken und zu gestalten (www.wolfsburg.de).

Der Geschäftsbereich Finanzen der Stadt Wolfsburg sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n


Sachbearbeiter*in Schulden-/Risiko- und Fördermittelmanagement


Ihre Aufgaben:

- Bestandsaufnahme und Analyse des Portfolios (bestehende Kredite etc.)

- Formulierung von Zielvorgaben, Durchführung von Abweichungsanalysen, Entwicklung von Handlungsbedarfen und Durchführung von Maßnahmen zur Anpassung an die Ziele sowie Erfolgsmessung
- Risikomanagement im Schuldenmanagement (Risikoidentifikation, -bewertung, -steuerung, -kontrolle)
- Erstellen der strategischen Liquiditätsplanung auf Basis der mittelfristigen Planung des jeweiligen Haushaltsjahres
- Mitarbeit bei der Haushaltsplanung, beim Jahresabschluss und Erstellen von Statistiken
- Selektion aller vorhandener Förderprogramme inkl. Prüfung der Eignung/Anwendbarkeit für die Stadt Wolfsburg
- Berücksichtigung aller Fördermöglichkeiten/Zuwendungen für den städtischen Haushalt inkl. Empfehlungen an den Verwaltungsvorstand und die Organisationseinheiten zur strategischen Ausrichtung insbes. des Investitionsprogrammes auf Grundlage bestehender sowie geplanter Förderprogramme
- Erstellen und Vorstellung interner und externer Berichte zum Schulden-/Risiko- und Fördermittelmanagement



Sie bringen mit:

- Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, oder vergleichbare Qualifikation als tariflich Beschäftigte/r (AII-Lehrgang). Zugelassen sind ausdrücklich auch Bewerber*innen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium in der Fachrichtung - Betriebswirtschaftslehre. Dieser Personenkreis wird in die darunterliegende Entgeltgruppe (E 10) eingruppiert.
- sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kenntnisse in der Rechtsanwendung erforderlich
- sehr gute Kenntnisse des Haushalts- und Kommunalrechts wünschenswert
- sehr gute analytische Kenntnisse sowie empfängerorientierte Aufarbeitung und Darstellung von Ergebnissen
- Erfahrungen in der Wahrnehmung von Querschnittsaufgaben wünschenswert
- Eigeninitiative, Selbstständigkeit
- ausgeprägte Sozial-, Kommunikations- und Digitalisierungskompetenz
- sicheres Auftreten, Belastbarkeit, Überzeugungsvermögen
- Teamfähigkeit


Wir bieten:

- einen sicheren Arbeitsplatz in Vollzeit mit einem Entgelt bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis mit der Besoldungsgruppe A 11 vorgesehen.
- zugunsten Ihrer persönlichen Belange Teamarbeit, Möglichkeiten zum Arbeiten im Homeoffice
und Vertrauensarbeitszeit.
- individuelle Entwicklungsmöglichkeiten mit einem umfangreichen Qualifizierungsangebot, mit Aufstiegs- und Förderprogrammen sowie Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten.
- ein mehrfach ausgezeichnetes Betriebliches Gesundheitsmanagement.


Die Stelle ist teilbar. Eine Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeiten sowie für Einzeltermine (Ausschusssitzungen, Workshops) auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, z. B. in den Abendstunden und an den Wochenenden, wird erwartet.
Bei sonst gleicher Eignung berücksichtigen wir schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber*innen bevorzugt.


Aufgaben in dieser Besoldungs-/Entgeltgruppe werden bei der Stadt Wolfsburg bisher mehrheitlich von Frauen wahrgenommen. Um mehr Vielfalt zu erreichen, sind Bewerbungen von Menschen anderen Geschlechts besonders willkommen.



Und? Lust bekommen, Wolfsburg mitzugestalten?

Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen per E-Mail (als gebundene PDF-Datei) oder
postalisch bei uns bis zum 12.06.2021.


Aus Gründen des Gesundheitsschutzes wird in Ausnahmefällen das Auswahlverfahren per Videokonferenz (Software: Microsoft Teams) durchgeführt.


Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.


Stadt Wolfsburg
Geschäftsbereich Personal
Postfach 10 09 44
38409 Wolfsburg
bewerbung@stadt.wolfsburg.de



Ihr*e Ansprechpartner*innen

für Fragen zu den Stelleninhalten:
Frau Kralisch, Tel.: 05361 28-2323
mariana.kralisch@stadt.wolfsburg.de


für Fragen zu den Stelleninhalten:
Herr Wegmeyer, Tel.: 0160 / 7841051

daniel.wegmeyer@stadt.wolfsburg.de


für Fragen zum Arbeits-/Dienstverhältnis:

Frau Irina Feld, Tel.: 05361 28-5024
irina.feld@stadt.wolfsburg.de



Um der Vielfalt an Geschlechtern gerecht zu werden, verwenden wir den Genderstar*.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Porschestr. 49, 38440 Wolfsburg

Arbeitgeber

Stadt Wolfsburg

Kontakt für Bewerbung

Frau Feld